newsletter der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius Nr. 22 | August 2017Als Mitbegründerin von spacedepartment (www.spacedepartment.de), einem Netzwerk junger Stadtplaner und Stadtdenker, entwickelt Anna Kokalanova auch Konzepte und Visionen für Städte, um neue Wege für Raum und Gesellschaft zu gestalten und zu kommunizieren WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG | 2WISSENSCHAFT UND FORSCHUNGUrbanisierung und informelle Stadtent-wicklung – darauf konzentriert sich Anna Kokalanova. Sie nimmt an der Sommer-akademie „History Takes Place – Dynamics of Urban Change“ vom 4. bis 15. September 2017 in Belgrad und Sarajevo teil. Sie wird vor Ort ihre Untersuchung über die räum-liche Manifestation der alltäglichen Prak-tiken der bulgarischen Roma in Sofia, Plovdiv, Wien und Berlin vorstellen. Gerade dieser Austausch im konkreten Kontext ist bei der Sommerakademie von Gerda Henkel Stiftung und ZEIT- Stiftung wichtig.Robin Beaumont ist Politikwissen-schaftler. Im Rahmen seines Promotions-projekts an der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris betrachtet er die Transformationen der schiitischen politischen Kräfte im Irak und das verän-derte Machtgefüge. Dabei konzentriert er sich auf die Untersuchung der religiö-sen und staatlichen Akteure sowie auf die Mitglieder der schiitischen Milizen. Anna Kokalanova will wissen: Was können wir von den südosteuropäi-schen Metropolen für den Umgang mit den Roma, den „unsichtbaren Nachbarn“, lernen? Das Thema ihrer Promotion an der Hafen City Universität Hamburg im Bereich Stadtplanung lautet: „Jenseits der Ghettoisierung. Der Ankunftsraum der bulgarischen Roma in Berlin“. Sie ist seit April 2017 wissenschaftliche Mitar-beiterin am Fachgebiet Entwerfen und Gebäudeplanung an der Universität der Künste Berlin. Robin studierte an der École Normale Supérieure in Paris und arbeitete am Institut Français du Proche-Orient in Damaskus. Beaumont engagiert sich für die In-itiative NORIA (Network of Researchers in International Relations), damit die For-schung über Kontinuitäten und Brüche in der internationalen Politik öffentlich sichtbarer wird. History Takes Place in Belgrad und Sarajevo – ein aktuelles ThemenbeispielTrajectories of Change Verändertes Machtgefüge – Studie zu den schiitischen Kräften im Irak Die ZEIT-Stiftung fördert den französischen Politikwissenschaftler Robin Beaumont mit einem Abschlussstipendium
< Page 1 | Page 3 >